Alpenüberquerung 2 – von Oberstdorf nach Meran – Zusatztermin

16.09. bis 22.09.2018 – neuer Zusatztermin!

Blumen übersäte Wiesen im Allgäu, grüne Wälder im Lechtal, Schluchten und Felsensteige im Pitztal, die Gletscherwelt im Ötztal sowie das südliche Klima in Meran zeichnen diese Tour aus. Die Route verläuft über ausgebaute Höhenwege. Dennoch sind gute Kondition, Trittsicherheit, Ausdauer und zweckmäßige Ausrüstung für die Tour erforderlich. Am Ende der erlebnisreichen Woche stehen der Bummel durch die Laubengänge von Meran und fröhliche Stunden in einer gemütlichen Weinstube auf dem Programm.

Ihre Anreise: Oberstdorf ist mit dem Zug aus allen Richtungen bequem zu erreichen. Für PKW-Anreisende bietet Oberstdorf einen großen Parkplatz am Ortseingang und eine Tiefgarage im Eislaufzentrum. Die Alpenüberquerung wurde von der Bergschule Oberallgäu vor über 40 Jahren entdeckt, erschlossen und ist seither im Programm. Als Erschließer und Originalanbieter mit langjähriger Erfahrung garantiert die Bergschule Oberallgäu ein Höchstmaß an Qualität für ihre Kunden. Die Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran ist der Fernwanderklassiker der Alpen. Wer zu Fuß die Alpen überquert, erlebt die Natur in ihrer ursprünglichsten Form. Die Alpenüberquerung ist ein Abenteuer, das ein ambitionierter Wanderer unbedingt erleben sollte.

Leistungen:

  • Bergführergebühr
  • 6 x Übernachtungen
  • 6 x Halbpension
  • 5 x Taxitransfer
  • Seilbahnkosten und Reisebusfahrt von Meran–Oberstdorf
  • Rucksacktransport vom Tal auf alle Hütten
  • Schwimmbad Landeck
  • Jeder Teilnehmer erhält einen Leicht-Rucksack in Oberstdorf, seine persönliche Bildbandbroschüre und Alpenpass über die Tour in Meran.
  • Kleingruppen von 5 bis 12 Personen.
  • Transport von einem Gepäckstück nach Meran im Preis inbegriffen

Preis pro Person € 895,-

Veranstalter: Bergschule Oberallgäu

Reiseverlauf Alpenüberquerung 2018, Zusatztermin

Ausrüstungsliste Alpenüberquerung 2018

Änderungen vorbehalten!